Neue Coronaschutzverordnung

Das Land NRW hat eine aktualisierte Coronaschutzverordnung herausgegeben. Hierbei geht es insbesondere um die sogenannte „Rückverfolgbarkeit“. Die Kirchengemeinden sind nun verpflichtet, auch für die Gottesdienste die „Rückverfolgbarkeit“ der Mitfeiernden sicherzustellen. Dazu werden wir in allen drei Kirchen Listen auslegen, in denen sich jeder Gottesdienstbesucher mit Name, Adresse und Telefonnummer einträgt. Die Listen mit den Daten werden nach vier Wochen vernichtet.

In allen Kirchen liegen ab sofort Blankoformulare bereit, die  dann Zuhause in Ruhe ausgefüllt und zum Gottesdienst mitgebracht werden können.

 

Download:Besucherformular zum selbst ausdrucken

 

Datenschutzhinweise / Informationspflichten des Verantwortlichen nach § 15 des Gesetzes über den Kirchlichen Datenschutz (KDG) zur Rückverfolgbarkeit / Dokumentation der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO)