Franziskus Bote

 

Neue Coronaschutzverordnung

Das Land NRW hat eine aktualisierte Coronaschutzverordnung herausgegeben. Hierbei geht es insbesondere um die sogenannte „Rückverfolgbarkeit“. Die Kirchengemeinden sind nun verpflichtet, auch für die Gottesdienste die „Rückverfolgbarkeit“ der Mitfeiernden sicherzustellen. Dazu werden wir in allen drei Kirchen Listen auslegen, in denen sich jeder Gottesdienstbesucher mit Name, Adresse und Telefonnummer einträgt. Die Listen mit den Daten werden nach vier Wochen vernichtet.

In allen Kirchen liegen ab sofort Blankoformulare bereit, die  dann Zuhause in Ruhe ausgefüllt und zum Gottesdienst mitgebracht werden können.

Download:Besucherformular zum selbst ausdrucken

Datenschutzhinweis

 

Sitzplätze in den Kirchen
Um auch in der Kirche genug Abstand zueinander haben zu können, wird nur jede zweite Bank mit jeweils zwei Personen besetzt (jeweils am Bankende).
Die Plätze, auf die Sie sich setzen können, sind eindeutig gekennzeichnet. Für Familien und Paare gilt die Abstandsregel nicht. Sie dürfen sich direkt nebeneinander in eine der zum Belegen vorgesehenen Bänke setzen.

 

Ein Hinweis zum Kommunionempfang in allen Gottesdiensten. Die Hostienschale und Kelch bleiben während der gesamten Messfeier - auch bei der Wandlung - mit einer Palla bedeckt. Der Pastor desinfiziert sich vor dem Austeilen der Kommunion noch einmal die Hände und trägt eine Mund-Nasen-Maske. Er kommt dann zu Ihnen an den Platz.
Die Kommunion wird still, ohne die übliche Spendenformel (der Leib Christi), gereicht.

 

Ehrenamtliche für Ordner-Dienst gesucht
Derzeit gibt es schon gut zwanzig Helfer und Helferinnen für diese Aufgabe, allerdings ist die Zahl der Ordnerkräfte in Vellern noch sehr gering.
Die Ordner begrüßen die Gottesdienstbesucher, teilen die Liedzettel aus, helfen bei der Platzwahl und achten auf das Eintragen in den Listen und auf den vorgeschriebenen Abstand.
Falls Sie sich vorstellen könnten, uns mit diesem Dienst zu unterstützen, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro.

-------------------------------------------

Caritas-Sommersammlung

Das Corona-Virus hat in wenigen Tagen jahrzehntelange Gewissheiten entschwinden lassen. Das gilt auch für die bevorstehende Sommersammlung, die am 13. Juni unter dem Motto „Du für den Nächsten“ beginnen soll. Seit mehr als 70 Jahren ist es für Ehrenamtliche der Diakonie und der Caritas Tradition, von Tür zu Tür zu gehen und um eine kleine Spende zu bitten. Gleichzeitig bietet dies die Chance, persönlichen Kontakt aufzunehmen und zu halten.
Das wird in diesem Jahr kaum möglich sein.
Da das Einkommen vieler Familien durch den Einbruch in der Wirtschaft sich verringert oder ganz wegfällt, müssen wir damit rechnen, dass die Hilfe in den nächsten Monaten umso dringender gebraucht werden wird.
„Du für den Nächsten“ wird mehr denn je gefragt sein. Angesichts der Welle an Solidarität und Engagement, die wir in diesen Wochen der Krise erleben, können wir dieser Sommersammlung in neuer Form sicherlich zuversichtlich entgegen sehen.
Wir werden die gesamte Gemeinde St. Franziskus in einem Faltblatt über diese Situation informieren und um eine Spendenüberweisung für die Arbeit der Caritas bitten.


kfd -Fahrt
Es ist noch ein bisschen hin, aber die Fahrt nach Hannoversch Münden und Kassel am Mittwoch, 09 September, kann stattfinden. Allerdings müssen alle Corana Vorschriften eingehalten werden. Die Anmeldungen nimmt ab sofort Brigitte Rickfelder, 02525/910491, entgegen.

 

Caritas-Kleiderstube

Die Caritas-Kleiderstube ist in den Sommerferien geschlossen.

 

Stadtwallfahrt
Die Beckumer Stadtwallfahrt zum „Heiligen Kreuz“ nach Stromberg kann nun doch am Sonntag, 05. Juli, stattfinden. Die Neubeckumer Fußwallfahrer treffen sich um 4:45 Uhr an der   St. Joseph-Kirche, in Vellern ist um 6:00 Uhr am „Landgasthaus Brand“ Treffpunkt. Weitere Informationen für die Fußgänger und Radfahrer entnehmen Sie bitte den in der Kirche ausliegenden Handzetteln und den aufgehängten Plakaten.

10 Jahre gemeinsame Nutzung des Paul-Gerhardt-Hauses
Am 20. Juni vor 10 Jahren ist die Christ-König Gemeinde in Roland in das Paul-Gerhardt-Haus umgezogen und wurde dort freundlich empfangen. Wir danken für das gute Miteinander dort der evangelischen Gemeinde und wir danken Gott für das Zeichen der Ökumene, das wir dort leben können.

 

Abendgebet
Mit Gebet und Stille innehalten und zur Ruhe kommen, dazu lädt das Abendgebet am Dienstag, 07. Juli, um 20:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Joseph ein.

 

Gottesdienst in Roland
Am Mittwoch, 08. Juli, findet um 7:45 Uhr ein Gottesdienst im Paul-Gerhardt-Haus in Roland statt. Das gewohnte Frühstück im Anschluss findet nicht statt.

 

Seniorengemeinschaft Vellern
Die Seniorengemeinschaft lädt ein zum Gottesdienst am Dienstag, 14. Juli, um 15:00 Uhr in der St. Pankratius-Kirche.
Der ursprünglich geplante Spielenachmittag findet nicht statt.

 

Seniorengottesdienst
Herzliche Einladung an alle Senioren zum Gottesdienst am Mittwoch, 15. Juli, um 15:00 Uhr in der St. Joseph-Kirche.

 

Taufe
Am Sonntag, 26. Juli, werden zwei Kinder um 11:45 Uhr in der St. Pankratius-Kirche getauft.
Wir gratulieren den Eltern und Paten und wünschen den Täuflingen Gottes Segen.

 

Bibelgespräch
Nachdem der Bibelgesprächskreis sich im Frühjahr zu einer ersten Absprache getroffen hatte, musste er leider schon unterbrochen werden.
Ich hoffe, dass die Corona bedingten Einschränkungen sich weiter lockern.
Dann können wir uns am Dienstag, den 11. August, wieder treffen.
Dazu erfolgt dann eine gesonderte Einladung über unsere Homepage und den Franziskus Boten.
Thomas Linsen

 

Firmung
Die Firmung im März musste ja leider abgesagt werden. Jetzt gibt es glücklicherweise einen Ersatztermin am Sonntag, 04. Oktober. Aufgrund der Abstandsregelungen findet die Firmung in zwei Gottesdiensten um 15:00 und um 17:30 Uhr in der St. Joseph-Kirche statt.

 

Kirchenchöre
Die Proben aller Kirchenchöre einschl. des Jugend- und Kinderchores fallen aus.

 

Kollekte

Vielen Dank für die Kollekte vom 28. Juni in Höhe von 88,15 € für Aufgaben der Kirche.
Die Kollekte am 12. Juli ist ebenfalls für Aufgaben der Kirche und am 19. Juli für die Nord- oldenburgische Diaspora bestimmt.